Montag, 24. August 2015

House Mouse Mid Way Reminder #201

Hallo!
Einen schönen Montag euch allen!
Heute habe ich eine neue House Mouse Karte für euch. Diese ist für den Mid Way Reminder Post der House Mouse and Friends Challenge entstanden. Irgendwie hat es sich bei mir eingeschliechen, dass ich alle zwei Wochen euch eine neue Karte zeigen kann und zum eigentlich Challengetermin schaffe ich es irgendwie nicht. Auch nächste Woche sieht es nicht danach aus. Hm, nun ja. Das Thema lautet nach wie vor "Flower Power". Ich habe mich auch dieses Mal für eine Weihnachtskarte entschieden und dafür eins der größeren Motive von House Mouse Design verwendet. Deswegen ist die Deko Außenrum recht sparsam ausgefallen. 

Meine Papierrestevernichtung ist dieses Mal wirklich ganz sparsam ausgefallen. Nur die Wimpel und Streifen unter dem Spruch sowie der Spruch sind aus Papierresten. Ich muss sagen, es hat viel länger gedauert mich für einen neuen Bogen Designpapier zu entscheiden als mit den Resten zu arbeiten.

Und so schaut die fertige Karte aus:

 Vielen lieben Dank fürs Vorbeischauen und bis bald!

 Challenges:

Sonntag, 23. August 2015

Zum 1. Geburtstag

Hallo!
Einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch!
Heute darf ich euch endlich auch die passende Karte zur Tüte zeigen, die ich schon gestern hier gezeigt habe. Die Karte samt der Tüte gingen Freitag auf Reisen und waren schon gestern da. Wow, das ging ja mal flott würde ich mal sagen :).

Für meine liebe Dany habe ich ein kleinen Päckchen mit der Karte plus einem kleinen Geschenk für ihren Sohn Nico gepackt. Für die Mama gab es die geprägte Tüte mit einigen anderen Überraschungen sowie Nervennahrung. Ich habe mich sehr gefreut, dass das Päckchen ganz toll angekommen ist und beide sich darüber gefreut haben. Es war nachträglich, aber was soll ich sagen, manchmal ist das Leben sooo voll, dass man gar nicht so viel schaft, wie man sich selbst vornimmt.

Und hier die Karte:

Papierreste mal anders:
 Heute zeige ich euch wie ich mit manchen meiner Papierreste auch noch ganz tolle und einzigartige Dekoteile für meine Projekte mit Hilfe der Silhouette Cameo schneide. Im Studio, der Cameo Software, kann ich die größe des Papierstücks eingeben und somit sehe ich auf der digitalen Matte ganz genau wieviel Platz mir zur Verfügung steht. Auf diese Fläche ziehe ich dann meine Schneidedatein und so schaut es dann aus:
Links im Bild sind noch einige Teile, die ich aus Fotopapier und aus Tonpapier geschnitten habe. Die Zahl 1 mit dem gelochten Rand war die eigentliche Schneidedatei, die konnte ganz fix mit einem Innenoffset und Außenoffset matten. Das Innere habe ich dann mit den Lufballons aus Designpapier geschnitten, die gelochte 1 und die 2 Luftballons links aus Fotopapier. Die Luftballons hatte ich anschließend mit einem Notenhintergrundstempel bestempelt und passend zur Karte in grün eingefärbt. Die blaue 1 habe ich aus Tonpapier ausgeschnitten.

Nach dem Schneiden sieht das ganze dann so aus:
 Meine Matte ist schon drei Jahre alt, deswegen sieht sie ganz schön ramponiert aus, aber ich kann nach wie vor super darauf schneiden. Die Lufballonseile sind sehr fein, gerade mal 1 mm dick und selbst diese feinen linien kann die Cameo problemlos schneiden. Geschnitten habe ich hier Designpapier in ca. 180 g Stärke. Als ich damit fertig war, hatte ich noch die Idee mit den Quadraten. Dafür habe ich einfach einen Qudrat gezeichnet und mit Buchstaben befüllt. Beim buchstaben O musste ich noch was nachhelfen, damit der äußere Kreis des Buchstaben nur ausgeschnitten wird und der Innere erhalten bleibt.

Vielen lieben Dank fürs Vorbeischauen!
Euch noch einen schönen Restabend und bis bald.


Challenges:

Samstag, 22. August 2015

Friends are a gift

Hallo!
Einen schönen Samstag wünsche ich euch!
Heute bin ich wieder an der Reihe euch auf dem Card und More Shop Blog zu inspirieren. Dieses Mal habe ich eine Pergamintüte geprägt und anschließend mit einem Bagtopper versehen. Zum Schluß wurde die Tüte mit etwas Deko gestaltet. 
Zum Prägen der Tüte habe ich eine Prägefolder von Cuttlebug verwendet. Diese habe ich erstmal mit dem unteren Teil der Tüte gekurbelt und später die Folder soweit verschoben, dass ich das bereits geprägte Muster nicht zerstöre und das Muster etwas einheitlich aussieht. Ich habe mich hierbei bewusst für ein unregelmäßiges Muster entschieden.
Für den Bagtopper habe ich mir aus Aquarellpapier, Tonpapier und Designpapier mit der Hilfe einer Nestabilities Stanze eine Form geschnitten. Das Tonpapier konnte ich direkt durch den Big Shot kurbeln. Für das Aquarellpapier und das Designpapier habe ich mich an die äußeren und die Inneren Kanten der Stanze orientiert. Diese auf die Rückseite des jeweiliges Papiers mit Bleistift aufgezeichnet und anschließend ausgeschnitten.
Eigentlich wollte ich euch die Tüte unbefühlt zeigen, aber sie war so leider sehr instabil. Ich habe einfach Stanzteile, die ich mir für meine Projekte gemacht hatte in die Tüte getan damit die Fotos was werden.

Und so schaut meine fertige Tüte aus:

verwendete Materialien aus dem Cards und more Shop:
http://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/pergamintuete.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/pp141.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/2994_0.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/6002-0386_voorbeeld.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/4881_0.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/6410-0338_voorbeeld.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/2116_0.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/2044_0.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/4837_0.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/my-favorite-things-die-namics-stitched-scallop-edg.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/scb250001027.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/scb250001025.jpghttp://www.cards-und-more.de/images/product_images/popup_images/107_0.jpg

Lasst euch die Versandkostenfreie Aktion nicht entgehen. Bis zum 3. September ist der Aktionscode noch gültig ;)

 Vielen lieben Dank fürs Vorbeischauen und Lesen!
Bis bald,

Challenges:

Sonntag, 16. August 2015

Stempel-Magie #118

Hallo!
Einen schönen Sonntag euch allen!
Endlich habe ich auch Zeit euch meine neue Karte für die aktuelle Stempel-Magie Challenge mit dem Thema "Tiere" zu zeigen. Ich habe wieder eine Weihnachtskarte gewerkelt. Dieses Mal habe ich mich für einen der süßen Henrys von Whiff of Joy entschieden. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber das war meine ich eine der ersten Weihnachtshenrys überhaupt. Aber auch jetzt nach gut 5 bis 6 Jahren ist das Motiv immer noch total knuffig und ich habe ihn echt lieb gewonnen.

Hier auch schon die Bilder:

***
Auch heute habe ich mich vor allem mit den Resten abgegeben. Ich hatte noch das total schöne Weihnachtspapier von Folia in meiner Weihnachtspapiersammelmappe, aber es war insgesamt zu klein um die ganze Kartenfläche von 14,2 x 14,2 cm abzudecken. Also habe ich es in der Länge auf 14,2 cm mit dem Hebelschneider gekürzt und die linke Seite in Form gerissen. Die restliche Fläche habe ich mir aus weißem Leinebriefpapier, dass ich noch mit einem Notenhintergrundstempel in Vintage Photo bestempelt habe, abgedeckt. Zum Matten habe ich mich dieses mal für das ferstichere Perlmutpapier entschieden. Aus Kraftpapier habe ich mir eine schöne ovale Mattung für mein geprägtes Leinenbriefpapier mit der Big Shot gekurbelt. Aus der Mitte konnte ich noch ein kleineres oval kurbeln. Somit hatte ich auch hier wieder am Papier gespart :). Die Wimpel sind übringes auch aus Reststücken gestanzt. Dafür braucht man auch keine großen Stücke verwenden. Aus Papierstreifen habe ich noch die Zwischenwimpel gerissen.

Vielen lieben Dank fürs Vorbeischauen und Lesen!
Bis bald,

Challenges: